Rund 2000 Teilnehmer aus insgesamt 21 neighborly (ehemals Dwyer Group) Franchisemarken nahmen vom 16. – 19.9.2018 in Grapevine, Texas, an der Reunion 2018 teil.

Die jährliche Veranstaltung des Franchise-Giganten ist für alle Unternehmensinhaber eine wichtige Informations- und Diskussionsplattform, um sich über Neuerungen, Aktivitäten und Innovationen zu informieren sowie sich über ihre regionalen Erfolge und Herausforderungen auszutauschen. So startete die Veranstaltung direkt mit einem „Big Bang“ als CEO und President Mike Bidwell bekannt gab, dass die Dwyer Group mit sofortiger Wirkung ihren Firmennamen in neighborly ändert. Hintergrund: die Neighborly-Onlineplattform, die vor rund einem Jahr veröffentlicht wurde, verschafft potentiellen Kunden aus dem B2C- als auch dem B2B-Bereich einen verbesserten Überblick zu allen angebotenen Dienstleistungen des Unternehmens und vereinfacht zudem die Kommunikation mit mehreren Serviceanbietern zeitgleich. Mit diesem Schritt unterstreicht das Unternehmen seine Ambitionen, in den kommenden Jahren der wichtigste Ansprechpartner für alle Dienstleistungen rund um die Immobilie zu werden. Ebenso fand erneut eine Lieferantenmesse statt, bei der sich über 100 Lieferanten und Partner des Konzerns dem neighborly-Franchisenetzwerk präsentierten. Ein weiterer wichtiger Programmpunkte war der Key-Note-Vortrag von Mel Robbins, die mit ihrem Buch „the 5 second Rule“ im vergangenen Jahr einen internationalen Bestseller auf den Markt brachte und den anwesenden Unternehmern wichtige Impulse für die weitere Entwicklung ihrer Standorte mitgab.

„Vor allem der internationale Netzwerkgedanke und die Wahrnehmung der Gesamtmarke machen die Teilnahme absolut relevant. Durch die offene Kommunikation auf Augenhöhe, einem konstruktiven Austausch über die relevanten Sachthemen und auch vielen geselligen Momenten, ist hier eine tolle Basis für konstruktive Gespräche“, so Jeff Meyer, Vice President International Operations von neighborly.