Vom 04. – 06. Mai 2022 fand in Dresden das große Partnertreffen des Franchiseanbieters neighbourly brands statt. Das Unternehmen fungiert als Dachmarke von weltweit 30 Servicemarken, welche sich um die Wiederherstellung, Aufrechterhaltung und Verbesserung von privaten und gewerblichen Immobilien kümmern. In Deutschland agiert neighbourly derzeit mit den Franchisesystemen Rainbow International Sanierungen und Locatec Ortungstechnik, weltweit betreut der Konzern über 5000 Franchisenehmer in neun Ländern.

Über 120 Teilnehmer fanden während den drei Eventtagen der „neighbourly Reunion“ den Weg ins Hotel Pullmann nach Dresden, um sich vor Ort mit anderen Franchisepartnern auszutauschen und neue Impulse hinsichtlich Branchentrends, Marktsituation und Best-Practice-Verfahren aufzunehmen. Neben Informationsworkshops, Frage- und Antwortrunden sowie unterschiedlichen Vorträgen durch externe Speaker, wurde erneut auch der Unternehmensaward „Franchisepartner des Jahres 2021“ im Rahmen des abendlichen „Galadinners“ im Eventgewölbe Kasematte verliehen. Gewinner des Preises ist in diesem Jahr Maik Rösler, Inhaber Rainbow International Mönchengladbach, der gemeinsam mit seinem Team aus Fachhandwerkern und kaufmännischen Mitarbeitern nicht nur ein beeindruckendes Unternehmenswachstum in den vergangenen Jahren auf die Beine stellte, sondern auch eine konstruktive Zusammenarbeit mit der Rainbow Systemzentrale sowie seinem Kundennetzwerk aus der Versicherungswirtschaft und Immobilienwirtschaft lebt und pflegt.

„Franchisepartner des Jahres zu werden, das ist für mich natürlich etwas Besonderes. Ich kann es noch nicht wirklich begreifen, freue mich aber natürlich sehr darüber – insbesondere für meine Mannschaft, für mein Team. Deswegen möchte ich mich bei allen Menschen, die zu diesem tollen Erfolg beigetragen haben, herzlich bedanken. Speziell bei meinen Mitarbeitern, meiner Familie, die sich um Dinge im Hintergrund kümmert, genauso wie bei den Kunden, die uns mit den nötigen Aufträgen versorgen, der Systemzentrale, Kooperationspartnern sowie dem Franchisepartner- und Unternehmensnetzwerk, in dem ich tätig sein darf“, so Maik Rösler.

In seiner vierjährigen Netzwerkzugehörigkeit hat Rösler ein schlagkräftiges Team mit hervorragender Expertise im Bereich des Schadenmanagements aufgebaut und gilt inzwischen als wichtiger Ansprechpartner für die Versicherungs- und Immobilienwirtschaft im Großraum Mönchengladbach nach Brand-, Wasser- und Schimmelschäden.

„Wir waren Anfangs zu fünft, heute sind wir 23 Mitarbeiter an unserem Standort in Schwalmtal, Mönchengladbach. Unser Ziel für die kommenden Jahre ist, der Hauptansprechpartner im Bereich Schadenmanagement nach Brandschäden, Wasserschäden und Schimmelschäden in der Region Niederrhein zu werden und das werden wir gemeinsam auch schaffen“, so Rösler optimistisch.

Neben Maik Rösler wurden auch Markus Kroll (Rainbow International Frankfurt) als „Newcomer des Jahres“ sowie David Klein (Rainbow International Altenburg) und Tobias Baumann (Rainbow International Göppingen) mit dem „President’s Award“ ausgezeichnet.