Über 100 Teilnehmer besuchen die Geschäftseröffnung des neuen Sanierungsexperten in der Hambrücker Straße in Forst bei Bruchsal.  

Ein Food Truck mit American Burger, ein DJ mit Chill Lounge und Rock’n’Roll Musik, eine Hüpfburg für Kinder, Kinderschminken, Torwandschießen, eine technische Ausstellung der Dienstleistung von Rainbow International und der persönliche Besuch des Forster Bürgermeisters Bernd Killinger – an Highlights fehlte es am Freitag, den 28.9.2018 beim Tag der offenen Tür des Sanierungsexperten Rainbow International Manfred Feuchter definitiv nicht. So verwundert es auch nicht, dass die Erwartungen an die Veranstaltung mit über 100 Gästen weit übertroffen wurde.

„Es ist toll zu sehen, dass unsere Unternehmensgründung das Interesse der Menschen aus der Region geweckt hat und wir dadurch eine tolle Möglichkeit erhalten haben, unser Unternehmen und unsere Dienstleistungen in einen lockeren, angenehmen und spaßigen Rahmen zu präsentieren. Zeitgleich bot unser Event eine hervorragende Plattform, um mit vielen neuen potentiellen Kooperationspartnern, Lieferanten und Kunden ins Gespräch zu kommen, die sich täglich mit den Problematiken rund um Wasser-, Brand- oder Schimmelschäden auseinandersetzen müssen“, sagte Manfred Feuchter, Inhaber von Rainbow International Bruchsal / Heidelberg.

Das Sanierungsunternehmen, welches nun seit rund drei Monaten in der Region Bruchsal / Heidelberg den Schadenmanagementbereich rund um Gebäudeschäden abdeckt, meisterte einen beeindruckenden Markteinstieg und gilt bereits jetzt als einer der wichtigsten Ansprechpartner für die Versicherungs- und Immobilienwirtschaft in der Region Bruchsal/Heidelberg.

In den vergangenen Wochen wickelte das Unternehmen, welches zwischenzeitlich zwölf Mitarbeiter beschäftigt, mehr als 250 Schadensfälle erfolgreich und mit hoher Kundenzufriedenheit ab.

Weitere Informationen über Rainbow International Manfred Feuchter und die angebotenen Dienstleistungen erhalten Interessierte unter: www.rainbow-international.de/bruchsal