Vom 18. bis 21. April fand im Berliner „Estrel Hotel“ das zweite europäische Franchise-Markentreffen der Dwyer Group Europe statt. Das Unternehmen agiert als Franchise-Organisation und ist Dachmarke von weltweit 18 Franchise-Marken sowie 3100 Franchisenehmern. In Deutschland ist die Dwyer Group unter anderem mit dem Franchise-System Rainbow International aktiv, das sich um die Sanierung von Wasser-, Brand- und Schimmelschäden kümmert.

300 Teilnehmer aus insgesamt 7 Dwyer-Franchisemarken traten die Reise in die deutsche Hauptstadt an, um sich vor Ort mit anderen Franchisepartnern auszutauschen und neue Impulse für ihr Unternehmen aufzunehmen. Selbständigkeit bedeutet sowohl unternehmerische Chancen als auch Herausforderungen. Wer sich für das Franchising entscheidet, kann nachweislich erfolgreicher eine Geschäftsidee auf den regionalen Markt bringen. Bestes Beispiel ist die Entwicklung des Rainbow International Betriebes in Heilbronn von Christoph Weber. Der 59-jährige wurde im Rahmen des Großevents von der Rainbow International Deutschland Systemzentrale als „Franchisenehmer des Jahres“ ausgezeichnet. Die Laudatio für den Senkrechtstarter übernahm Torben Brodersen, Geschäftsführer des Deutschen Franchiseverbands.

Christoph Weber ist seit November 2015 Franchisenehmer des Sanierungsexperten und bietet professionelle Dienstleistungen im Bereich der Wasser- und Brandschadensanierung in der Region Heilbronn an. In den vergangenen Jahren hat er seinen Betrieb optimal auf die Gegebenheiten des Marktes und die Bedürfnisse seiner Kunden ausgerichtet, sodass stetiges Wachstum und hohe Kundenanerkennung die Folgen waren. Seinen Mitarbeiterstamm konnte Weber seit seiner Systemzugehörigkeit bereits auf 22 Mitarbeiter ausbauen.

„Ohne unser Team in Heilbronn wäre dieser tolle Erfolg sicherlich nicht möglich gewesen, weshalb ein großer Dank natürlich an meine Mitarbeiter geht. Ich bin überrascht, verspüre jedoch große Freude und Stolz, nach nur gut zwei Jahren im System eine solche Auszeichnung zu erhalten. Ich sehe den Preis aus Auszeichnung für Rainbow Heilbronn und nicht für mich persönlich. Unser Ziel in diesem Geschäftsjahr ist es, weiter in den Aufbau des Personals zu investieren und unser Unternehmenswachstum zu forcieren. Aktuell stellen wir Handwerksmitarbeiter aus Innenausbaugewerken ein“, so Christoph Weber.

Trotz der Herausforderungen im Personalbereich konnte Weber durch ein außergewöhnliches Engagement im vergangenen Jahr ein Rekordergebnis erzielen, was hauptsächlich auf seinen Einsatz, die enge Zusammenarbeit mit der Zentrale und seiner Passion für das Unternehmen und die Dienstleistung zurückzuführen ist.

„Der Award „Franchisepartner des Jahres“ ist die höchste Auszeichnung der Dwyer Group. Für die Ernennung spielen neben Quantitativen Faktoren, wie z.B. Umsatz und Wachstum vor allem qualitative Aspekte, wie struktureller Organisationsaufbau, Qualitätsmanagement und Ausrichtung auf die Kundenbedürfnisse eine wesentliche Rolle. Christoph Weber hat durch das Einbringen seiner persönlichen Erfahrung in den Bereichen Management und Organisationsaufbau und das konsequente Einhalten der systemischen Prozesse von Rainbow International alle vorgenannten Kriterien mehr als erfüllt und entwickelt darüber hinaus auch gemeinsam mit der Systemzentrale und Partnerkollegen in Ausschüssen und Arbeitsgruppen das Franchisesystem weiter. Wir sind sehr dankbar, mit Christoph Weber nicht nur einen erfolgreichen Unternehmer, sondern eine Bereicherung für das gesamte Rainbow Netzwerk unter uns zu haben.“, so Steffen Altmannsberger, Chief Operating Officer von Rainbow International Deutschland.